Als zertifizierter Bildungsträger hat das PEM Center Hamburg es sich zur Aufgabe gemacht, emotionale Kommunikationskompetenz zu vermitteln und das Zusammenspiel von Körper und Emotion wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Dazu verwenden wir die Perdekamp’sche Emotions-Methode (PEM).

Diese Methodik wird in vielen Ländern auf der Bühne, vor der Kamera sowie im Bildungswesen, Business und in der Persönlichkeitsentwicklung mit großem Erfolg eingesetzt. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich mit den Übungen der PEM – regelmäßig angewandt – nahezu jeder Lebensbereich nachhaltig verbessern lässt.

Das Leitbild enthält Hinweise auf die ständige Verbesserung aller Abläufe, sowie eine Definition unseres Kundenbildes und eine Aussage zu unseren Unterstützungen der Teilnehmer bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

Das Leitbild:

Das PEM Center – Kunst und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V. ist ein gemeinnütziges Ausbildungs-, Fortbildungs-, Beratungs-, Betreuungs- und Dienstleistungszentrum für Menschen in besonderen Lebenslagen, Ämter, Institutionen und sozialen Einrichtungen.

Unter dem Schlagwort: „Wir unterstützen Menschen“ sieht das PEM Center Hamburg e.V. ihren Auftrag in der Förderung der Arbeits- und Lebensperspektiven, von u.a. durch Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, von sozial benachteiligten Jugendlichen, von älteren Arbeitslosen und von Langzeitarbeitslosen mit schlechten Zugangsvoraussetzungen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Erwerbsarbeit und das lebenslange Lernen machen einen wesentlichen Teil des gesellschaftlichen Lebens aus. In den Fachbereichen der Einrichtung werden die Teilnehmer unterwiesen, begleitet und unterstützt, sich wieder am Arbeitsleben zu beteiligen und ihre individuellen Perspektiven zu verbessern.

Unserer Arbeit liegt das positive Menschenbild des Humanismus und die entsprechenden positiven Lern- und Arbeitsbegriffe zugrunde, der Erwerbsarbeit grundsätzlich als den individuellen Beitrag zum Gemeinwesen und damit als einen Teil der persönlichen Selbstverwirklichung versteht.

Darüber hinaus erfolgt die Förderung der Integration von Migranten in das gesellschaftliche Leben der Bundesrepublik Deutschland.

Mit der Selbstverpflichtungserklärung bestätigt das PEM Center Hamburg e.V., dass wir allen Kunden der Einrichtung eine umfassende Unterstützung bei der Eingliederung in den Ausbildung und Arbeitsmarkt zukommen lassen.

Die Werte:

Das PEM Center Hamburg e.V. ist überparteilich, unpolitisch und konfessionell und weltanschaulich neutral.

Unsere Arbeit folgt den ethischen Grundsätzen sowie der Gewaltfreiheit, der Emanzipation, der Solidarität und der Selbstbestimmung. Gleichstellung von Mann und Frau, Kollegialität, Teamgeist und Loyalität sind Leitprinzipien für internes Miteinander.

Mit unseren Angeboten und in unserer Arbeit sichern wir Chancengleichheit entsprechend dem Gender Mainstreaming, durch den gleichberechtigten Zugang zu den Ressourcen, der Erhöhung der Gleichstellungskompetenz und einer sinnvollen Vereinbarkeit von Arbeit und Leben für beide Geschlechter.

Die Vision:

Die Angebote des PEM Center Hamburg e.V. in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Betreuung, Begleitung und Arbeitsförderung dienen der Erhöhung der Selbständigkeit und der Eigenverantwortlichkeit unserer Kunden (Auftragnehmer) für einen selbstbestimmten Alltag.

Unsere Angebote sind bedarfsgerecht und individuell auf den einzelnen Kunden abgestimmt. Mit unseren Kunden (Auftraggebern) arbeiten wir zuverlässig, entsprechend der vereinbarten Verträge, termingerecht, zielorientiert und mit hoher Nachhaltigkeit zusammen.

Hier sind wir kompetenter und konstruktiver Gesprächs- und Vertragspartner bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Aufgabenstellungen.